AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen


Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ist Vertragspartner (im Folgenden: „Anbieter“):


Sofortdienstleistungen24.de
vertreten durch Oliver Jentsch
Postfach 767306 in 06052 Halle

oder

Rostocker Weg 10
06128 Halle (Saale)


E-Mail-Adresse: info@sofortdienstleistungen24.de

Telefon-Nr.: 0345 / 77579767


Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: 110/236/45523


Es kommen ausschließlich Verträge zwischen dem Anbieter und Unternehmern i.S.d. § 14 BGB (im Folgenden: „Kunde“) zustande.

Vertragsgegenstand

Gegenstand dieses Vertrages ist die kostenpflichtige Veröffentlichung von Werbeanzeigen des Kunden auf der Interpräsenz des Anbieters (Sofortdienstleistungen24.de).

Vertragsschluss

Der Vertrag kommt ausschließlich auf dem Wege des elektronischen Geschäftsverkehrs über die Internetseite des Anbieters zustande. Die Angebote des Anbieters sind unverbindliche Angebote die der Kunde annehmen kann.

Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst auf der Internetseite folgende Schritte:

  • Anmelden/Registrierung mit den Firmendaten
  • Einstellen der Anzeige mit Wahl einer Haupt- und Unterkategorie
  • Auswahl der Anzeigedauer
  • die Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation (Anzeigedauer gestaffelt in 5 Pakete) wird auch in einer gesonderten Preistabelle auf der Internetseite angeboten
  • Betätigen des Buttons „Bezahlen & Veröffentlichen“
  • Im Feld „Serviceeintrag bezahlen“ wird die Kenntnisnahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Widerrufsbelehrung bestätigt
  • Überprüfung des Serviceeintrages und der Rechnungsadresse
  • Auswahl der Bezahlmethode
  • Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
  • Betätigen des Buttons „Zahlungspflichtig Bestellen“
  • Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist. Die Bestellung der Leistung ist kostenpflichtig. Es entstehen Kosten in Höhe des gewählten Zeitraumes. Mit der Zusendung der Bestellbestätigung kommt der Vertrag zustande.

Vertragsdauer

Der Vertrag wird für die Dauer des gewählten Anzeigenzeitraums geschlossen und endet nach dessen Ablauf automatisch. Nach Erwerb des Angebotes, bleibt es dem Kunden überlassen, sein Angebot entsprechend einzustellen. 

Preise

Alle angegebenen Preise sind Nettopreise und gelten zuzüglich der jeweils aktuellen gesetzlichen Umsatzsteuer. Es werden folgende Preise zu den verschiedenen Anzeigedauern angeboten:

  • Anzeigedauer eine Woche:             6,90 € netto
  • Anzeigedauer ein Monat:              24,90 € netto
  • Anzeigedauer drei Monate:           69,90 € netto
  • Anzeigedauer sechs Monate:      119,90 € netto
  • Anzeigedauer ein Jahr:                199,90 € netto

Eine Möglichkeit zur Rabattierung der angegebenen Preise kann vom Anbieter für ausgewählte Zeiträume gewährt werden. Diese Zeiträume werden vom Anbieter vorgegeben. 

Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit zur Platzierung eines Logos des Kunden in der Kategorie „Top Anbieter“. Die Platzierung des Kundenlogos kann gestaffelt nach Dauer erworben werden. Dabei kann zwischen der Anzeigedauer von einer Woche, einem Monat und sechs Monaten gewählt werden. Dies ist Gegenstand einer separaten und individuellen vertraglichen Vereinbarung.

Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Zahlungsdienstleister (PayPal) und Zahlung auf Rechnung. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten.

Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. 

Wird die Möglichkeit der Bezahlmethode „auf Rechnung“ gewählt, so wird das gewählte Angebot bzw. die Anzeige erst auf der Internetseite veröffentlicht, wenn der Zahlungseingang auf das in der Rechnung aufgeführte Bankkonto ersichtlich ist. 

Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug sofort fällig. Die Veröffentlichung der Anzeige des Kunden führt der Anbieter spätestens drei Werktage nach Zahlungseingang durch. 

Nach Ablauf einer Frist von 31 Tagen, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug.

Lieferbedingungen/ Veröffentlichung der Anzeige

Die Anzeige des Kunden wird erst nach Zahlungseingang auf dem Bankkonto des Anbieters auf der Internetseite des Anbieters veröffentlicht.

Gewährleistung

Hier gelten die gesetzlichen Regelungen.

Vertragsgestaltung

Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen und wird gebeten, die aktuelle Version dieser AGB bei Vertragsschluss abzuspeichern oder auszudrucken.

Der Kunde kann Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges korrigieren. Hierzu kann er folgendermaßen vorgehen: vor dem zahlungspflichtigen Bestellen ist es möglich den jeweiligen Serviceeintrag und die Rechnungsadresse unter dem Punkt „ändern“ entsprechend anzupassen. Danach kann der Bestellvorgang fortgesetzt werden.

Widerrufsrecht und Kundendienst

Auf die Kunden, die Unternehmer sind, sind die Vorschriften für Fernabsatzverträge nicht anwendbar. Daher steht diesen Kunden kein entsprechendes Widerrufsrecht wegen Fernabsatzvertrag zu. Der Anbieter räumt ein solches auch nicht ein.

Haftung

Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht ein anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt:

Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

Der Kunde verpflichtet sich, den Anbieter sowie dessen Organe und Mitarbeiter von jeder Haftung freizustellen, die Dritte gegen diese geltend machen, weil der Kunde seine Pflichten aus diesem Vertrag oder seine gesetzlichen Pflichten in Zusammenhang mit diesem Vertrag verletzt hat und er die Pflichtverletzung zu vertreten hat. In diesem Falle informiert der Anbieter den Kunden unverzüglich über die Inanspruchnahme und gibt ihm, soweit möglich und zumutbar, Gelegenheit zur Abwehr des geltend gemachten Anspruchs. Insoweit ist der Kunde verpflichtet, dem Anbieter alle Informationen über den Sachverhalt vollständig zur Verfügung zu stellen.

Geistiges Eigentum und Urheberrecht

Die auf der Webseite veröffentlichten Inhalte (das sofortdienstleistungen24.de-Logo, Bilder, Videos, Grafiken und Texte) sind urheberrechtlich geschützt. Deren private wie gewerbliche Nutzung (Vervielfältigung, Verbreitung, Änderung usw.) bedarf der ausdrücklichen vorherigen Zustimmung des Anbieters. Die gesetzlichen Bestimmungen bleiben unberührt.

Stellt der Kunde dem Anbieter eigene Inhalte (Fotos, Texte, Grafiken usw.) zur Verfügung, so überträgt er diesem das übertragbare, zeitlich und räumlich unbeschränkte Nutzungsrecht an diesen Inhalten jeweils in dem zur Erfüllung der Leistungspflicht des Verwenders notwendigen Umfang.

Der Kunde erklärt, Inhaber des Urheberrechts oder sonstigen Nutzungsrechts an den dem Verwender zur Verfügung gestellten Inhalten zu sein. Umfassen diese Inhalte abgebildete Personen im Sinne des Kunsturhebergesetzes, die nicht lediglich Beiwerk zu einer Örtlichkeit oder Teil einer Versammlung, eines Aufzugs oder einer ähnlichen öffentlichen Veranstaltung sind, erklärt der User, dass diese Personen mit der Weitergabe an den Verwender und der Nutzung durch diesen einverstanden sind. Sind die abgebildeten Personen minderjährig, erklärt der User, dass das Einverständnis der Erziehungsberechtigten vorliegt.

Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Die Vertragssprache ist deutsch. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch.

Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, der Sitz des Anbieters.

Datenschutz

Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages auf Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Der Anbieter gibt keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Soweit den Anbieter Aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. Während des Besuchs auf der Internetpräsenz des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüsse auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden: www.sofortdienstleistungen24.de, vertreten durch Oliver Jentsch, Postfach 767306 in 06052 Halle - info@sofortdienstleistungen24.de.

Des Weiteren ist die auf der Webseite des Anbieters unter sofortdienstleistungen24.de/datenschutz abrufbare Datenschutzerklärung Bestandteil dieser AGB.

Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.



Nehmen Sie Kontakt auf

Bei Fragen und Anregungen steht Ihnen das Team der sofortdienstleistungen24.de gerne zur Verfügung.


Hotline

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag
9:00 Uhr
bis 18:00 Uhr über unsere
HOTLINE 0345 77579767

Kontakt Informationen

www.sofortdienstleistungen24.de


Wir werden versuchen umgehend auf Ihre Anfrage zu reagieren.